Veganer weiter auf dem Vormarsch

Immer mehr Menschen verzichten auf den Genuss von Fleisch und anderen tierischen Erzeugnissen. Dies beinhaltet für Vegan Fans auch den Genuss von Milch und Waren, die aus tierischen Erzeugnissen erstellt wurden. Somit fallen für Veganer ganz klar folgende Lebensmittel von vorneherein weg. Fleisch, Milch, Eier, Fisch, Schokolade, Chips und Puddings. Selbst Käse essen die meisten Veganer nicht. Der Grund, wieso sich Menschen dazu entschließen, so rigoros in ihre Ernährung einzugreifen kann an dieser Stelle nicht pauschal beantwortet werden. Doch Fakt ist die meisten Veganer möchten sich selber und vor allem den Tieren etwas Gutes tun.

Die meisten Haltebedingungen und Behandlungsmethoden der einzelnen Tiere stoßen Tierfreunde sehr auf. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Massentierhaltung, sondern auch darum, dass die vermeidlichen Betäubungen und Schlachtbedingungen nicht der Norm entsprechen. Durch zahlreiche Reportagen hat bereits jeder von uns feststellen dürfen, dass sich selten an geltende Gesetze gehalten wird, sondern Tiere auf die günstigen Arten und Weisen geschlachtet und zu Lebensmittel verarbeitet werden. Weiterhin werden Kühle, Ziegen, Schweine und Hühner teilweise misshandelt und vieles mehr.

Dies alles sind nur ein Teil der dramatischen Gründe, wieso immer mehr Menschen auf den Genuss von Fleisch verzichten. Menschen, die auf tierische Produkte und die aus tierischen Erzeugnissen entstandenen Produkte wie Schokolade, Milch oder Käse verzichten, nennt man daher Veganer. Der erste Schritt mag nicht einfach erscheinen, doch langfristig gesehen fühlt man sich deutlich besser und kann auch etwas Gutes für das Leid der Tiere tun, denn man regelt die Nachfrage weiter nach unten.

Christian Vogler
Sportplatzstr. 13
95176 Konradsreuth

Share

Lust auf einen Caipirinha?

Der Caipirinha ist einer der beliebtesten Cocktails, die es gibt und kaum eine Bar hat ihn nicht im Angebot. Auch zuhause wird er gerne mal gemixt und gemütlich mit Freunden oder zusammen mit seinem Partner vor dem Fernseher oder an einem warmen Abend auf der Terrasse getrunken. Der Caipirinha ist auch deshalb so beliebt, weil man für ihn wenige Zutaten benötigt. Limette, Rohzucker, Cachaca, crashed Eis und etwas Limettensaft braucht man für einen Caipirinha. Damit es ein richtig guter Caipirinha wird muss man die richtigen Verhältnisse zum mischen und absolut hochwertige Zutaten. Hier findet man gutes Rezept für den perfekten Caipirinha. Bei den Zutaten sollte man immer die beste Qualität nehmen. Stimmen die Zutaten nicht, wird es kein richtig guter Caipi!

Ralf Scheible | Metzgerstr. 68 | 73033 Göppingen

Share

Ein ganz besonderer Brotaufstrich

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Das bedeutet, dass auch das Richtige auf den Tisch kommen sollte. Brotaufstriche gibt es viele und die Unterschiede sind sehr verschieden. Zu empfehlen ist der Erdäpflkas aus Österreich. Hierbei handelt es sich um einen Brotaufstrich aus Erdäpfl und Zwiebel. Dieser ist sehr cremig und ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker hergestellt. Dieser Brotaufstrich kommt aus Oberösterreich. Gusteria stellt die verschiedenen Produkte natürlich her. Es werden keine Zusatzstoffe verwendet, dies kann man auch deutlich am Geschmack erkennen. In verschiedenen Größen kann der Brotaufstrich gekauft werden. Zum einen gibt es den 200g Becher oder wenn es etwas mehr sein soll den 1000g Becher. Ganz gleich, auf welches Brot oder Brötchen dieser Brotbelag soll, geschmacklich macht dies keinen Unterschied. Viele Menschen essen diesen mehrmals die Woche und sind davon sehr überzeugt. Ob zu Hause, in der Schule oder auf der Arbeit, eine Pause mit so einem leckeren Pausenbrot, da kann der Tag nur gut beginnen. Probieren lohnt sich, denn dieser Geschmack ist eine Freude für jeden Gaumen.

Für viele Menschen ist es sehr wichtig, Produkte zu kaufen, welche sehr natürlich sind. Bei Gusteria ist es genauso wichtig und aus diesem Grund kann mit guten Gewissen gesagt werden, dass die verschiedenen Produkte 100 % natürlich sind. Das bedeutet, dass keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Gelatine, sowie keine Aromastoffe in den Produkten zu finden sind. Auch wird auf die Zugabe von Pflanzenfetten und gehärteten Fetten verzichtet. Die Produkte bieten ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Der Gusteria Erdäpflkas und der Gusteria Grillkäse tragen das „100 % ohne“ Logo.

 

Christian Vogler
Sportplatzstr. 13
95176 Konradsreuth

Share

Leberkäse, ein Genuss für jeden Gaumen

Leberkäse gibt es in acht verschiedenen Arten. Ob nun mit Käse, als Pizzaleberkäse, mit Chili, Classic und pikant, mit Pute, Spinat oder Zwiebel, die verschiedenen Sorten können über das ganze Jahr gekauft werden. Je nach Saison gibt es noch spezielle Variationen, über die Winterzeit gibt es einen eher deftigeren Leberkäse mit Speck und Röstzwiebeln dieser nennt sich dann Hüttengaudi Leberkäse. Im Sommer gibt es eher leichtere Varianten mit Tomaten Mozzarella oder mit Spargel.

In der heutigen Zeit enthält der Leberkäse keine Leber mehr, der Leberkäse enthält auch nicht immer Käse. Der Begriff Käse steht eigentlich nur für die Form der Brühwurstspezialität. In Deutschland, in der Schweiz und in Österreich ist der Leberkäse sehr bekannt. Heute ist der „Leberkäse“ sehr bekannt als Fleischkäse, diese Bezeichnung kommt ursprünglich aus der Schweiz. Meist wird der Leberkäse in einer Schale aus Aluminium im Backofen gebacken. In Norddeutschland wird eine Brühwurst angeboten, welche nicht gebacken wurde, diese wird in Därme abgefüllt.

Alles über Leberkäse kann im Internet nachgelesen werden. Die Auswahl über dieses Produkt ist sehr vielfältig, für jeden ist etwas dabei. Es gibt sehr viele Rezepte rund um diese Brühwurstspezialität, ob nun ganz einfach in einer Semmel oder lieber leichter mit einem Salat und Leberkässtreifen der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schnell und einfach kann dieser zubereitet werden. Nur die besten Zutaten kommen in den Leberkäse, ein Genuss für Groß und Klein. Im Laufe der Zeit wurden immer mal wieder neue Leberkäs-Kreationen entwickelt, diese sind wahre Gaumenfreuden.

 

Christian Vogler
Sportplatzstr. 13
95176 Konradsreuth

Share

Kochkurse sind im Trend

In jeder größeren Stadt gibt es inzwischen mindestens eine professionelle Kochschule die verschiedene Kochkurse im Angebot hat. Mit vielfältigen Angeboten und Kursen macht sie richtig Lust auf das Kochen mit frischen Zutaten und außergewöhnlichen Gewürzen. Auch Firmen lassen sich gerne auf ein Experiment ein und schicken Ihre Mitarbeiter auf einen speziell auf das Teambuilding ausgelegten Kochkurs in denen gemeinsam in der Gruppe gekocht wird. Solche und viele weitere verschiedene Angebote bieten moderne Kochschulen inzwischen an. Dabei steht immer der Spaß im Vordergrund. Denn nur wenn ein Kochkurs spannend, witzig und informativ ist, kommen die Gäste gerne wieder. Wer einen Kulinarischen und lehrreichen Abend verbringen will, der sollte einen Kochkurs besuchen!

Ralf Scheible | Metzgerstr. 68 | 73033 Göppingen

Share

Ein gesunder Drink

Jeder Mensch der sich Gedanken über seine Gesundheit macht, kommt am Thema Ernährung nicht vorbei. Viele stellen es sich dann ganz kompliziert vor, wie man sich ernähren muss um gesund zu leben. Dabei sind viele Dinge ganz einfach umzusetzen. Wie zum Beispiel ein Glas schonend gepresster Saft. Mit einem selbst gepressten Glas Saft kann man viele Vitamine zu sich nehmen und leistet sich somit einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Ernährung. Was man durch eine Saftpresse gibt ist dabei egal. Mit einer guten Saftpresse kann man Obst, Gemüse, Blätter, sogar Gräser pressen und das Beste aus Ihnen herausholen. Diese Säfte werden vom Körper sehr gut ausgenommen und alle gesunden Inhaltstoffe gelangen sofort in den Organismus. Gesunder kann ein Drink gar nicht sein!

Ralf Scheible | Metzgerstr. 68 | 73033 Göppingen

Share

Coole Partys mit frischen Cocktails

Wenn man Geburtstag hat oder die Hochzeit gefeiert wird, dann schmeißt man im Regelfall eine Party. Dazu gehört dann immer gutes Essen, ein DJ, Lichtanlage und vieles mehr, damit sich die Gäste wohl fühlen. An Cocktails denkt dabei so gut wie keiner und wenn doch, dann muss der Gastgeber oder  einer seiner Helfer ran an den Mixer. Einen professionellen Barkeeper kann man aber auch mieten. Das ist auch gar nicht so Teuer, wie man im ersten Moment denkt. Dieser bringt zur Party alles mit was er für leckere Cocktails braucht und mixt dann den Abend über jeden Cocktail frisch für die Gäste. So einen Abend vergisst man so schnell nicht!

Ralf Scheible | Metzgerstr. 68 | 73033 Göppingen

Share

Rotwein von der Mosel ist zur Marke geworden

Liebhaber roter Tropfen greifen immer häufiger zum Rotwein von der Mosel. Lange gaben viele Weintrinker dem Ahrwein den Vorzug, doch die traditionellen Winzergenossenschaften der Mosel haben sich ihrer alten Trauben erinnert und den Rotwein von der Mosel wieder zum Leben erweckt. Hochwertige Tropfen waren immer Kennzeichen für Winzer aus dem Tal der Mosel. Doch einige Krisen der Vergangenheit mit Tafelweinen haben den Ruf zeitweilig verwässert. Heute kann der Rotwein von der Mosel wieder Höchstpreise erzielen und zählt zu den besten aus dem Land. Der Trend geht auch weg vom französischen Rotwein, wobei Rotwein immer ein Thema für Kenner bleiben wird.

 

Share

Die Umkehrosmoseanlage mit ihren Einsatzgebieten

In vielen Ländern der Erde ist sauberes Trinkwasser rar. Aus diesem Grund ist es keine Seltenheit, dem Problem mit einer Umkehrosmoseanlage zu begegnen. Nicht nur Pestizide, sondern zahlreiche andere Schadstoffe lassen sich auf diese Weise aus dem Wasser entfernen. Eine Umkehrosmoseanlage wird jedoch auch in der westlichen Welt immer öfter eingesetzt. Gerade wer vielleicht unter einer Allergie leidet, wird es zu schätzen wissen, reines Wasser für die Körperpflege verwenden zu können. Aber auch verantwortungsbewusste Eltern scheuen die Anschaffungskosten für eine Umkehrosmoseanlage vielfach nicht. Von Schadstoffen befreites Trinkwasser ist gerade für Kinder unverzichtbar. Es sind die unterschiedlichsten Gründe, die dafür sprechen, eine Umkehrosmoseanlage einzusetzen.

 

Share

Von allerhand Körben

Wir reden davon, dass eine Frau einem Mann einen Korb gibt. Nicht nett, aber verständlich, jener redensartliche Korb, wenn sie eben nicht in Liebe entflammt ist. Doch natürlich könn(t)en leibhaftige Geschenkkörbe auch gerade jetzt, zum Valentinstag, an die Liebste überreicht werden. Mit Rosen, duftendem Parfum und vielem mehr. Quasi als Liebesbeweis und Treueschwur. Zudem kann man(n) mit diesem Geschenkkorb auch ganz ohne Worte sagen: „Ich finde Dich einfach nur „dufte“, bin froh, dass ich Dich und wir uns gegenseitig haben!“

Doch ohne Frage sind Präsentkörbe auch jenseits der Beziehungen zu empfehlen – für Firmenjubiläen, runde Geburtstage oder auch Hochzeiten. Und können dann, je nach Anlass, auch entsprechend bestückt werden. Zur Geburt und für die Wöchnerinnenstation auch mal mit einem Strampler und Creme für den Baby-Popo.

 

Share